© Copyright by Mariano 2014 / Alle Rechte vorbehalten / Impressum

Fussballclub Stadthaus

Dietikon

Gegründet von Mitarbeitern der Stadtverwaltung feierte der FC Stadthaus Dietikon dieses Jahr bereits sein 48 jähriges Bestehen. Die Gründungsversammlung vom 21.11.1969 wurde im Restaurant Schwyzerhüsli in Bergdietikon durchgeführt. Der 1. Präsident war damals Charles Glardon und der 1. Trainer der Fussballmannschaft war Werner Hofstetter. Das erste offizielle Spiel des FC Stadthaus Dietikon fand am 5.4.1973 gegen den FC Pestalozzi statt. Und bereits 3 Jahre später, 1976 war unsere Mannschaft PFLU-Sieger der Gruppe B. 1979 wurde das Jubiläum “10 Jahre FC Stadthaus Dietikon” im Restaurant Heimat gefeiert. Im selben Jahr fand auch die erste Papiersammlung statt und 1982 wurde das erste Skiweekend in Klosters durchgeführt. Viele weitere, schöne und intensive Ereignisse fanden statt und schöne Erfolge konnten gefeiert werden. Niederlagen wurden mit aufmunternden Worten und Trainingseinheiten weggesteckt. Präsidenten haben gewechselt, die Zahl der Mitglieder wuchs stetig. Die offizielle PFLU-Meisterschaft gibt es leider seit 2012 nicht mehr. Trotzdem können wir auf einen immer noch sehr aktiven FC Stadthaus Dietikon blicken. Wir sind immer noch eine eingefleischte Bande von Hobby-Fussballern, die gerne mindestens einmal pro Woche sportlich tätig sein will. Und so ist uns der Mittwoch heilig, wie selten ein Tag in der Woche!! Viele Anlässe, wie das Rommé- und Badminton-Turnier, sind seit Jahren ein fester Bestandteil unseres Vereinslebens geworden. Das Trainingslager wird von Jahr zu Jahr interessanter und intensiver. Kinobesuche sind ebenso dazu gekommen. Unsere alljährliche Papiersammlung ist zwar immer mit viel Schweiss und Anstrengung verbunden, gehört aber auch dazu und ist immer ein schöner gemeinsamer Anlass. Weitere Anlässe werden dazu kommen. Der Fussballbetrieb wird vorerst zwar nur mit Trainings und Turnieren aufrechterhalten, aber es werden auch wieder offizielle Fussballspiele stattfinden. Unsere Homepage wurde neu gestaltet und wird ständig aktualisiert. Auf dem Laufenden sein ist alles, deshalb meldet Euch schnell für den Newsletter an.

TOP